Schrifthof, Gerwigstr. 34, 76131 Karlsruhe 0171-3621901 post@schrifthof.de
Seite wählen
Perspektivwechsel durch Corona-Warn-App

In den letzten Monaten haben wir verschieden Phasen erlebt, wie Deutschland auf die Pandemie reagiert hat. In der ersten Phase entscheidet sich die Regierung zentral und abgestimmt mit allen Ministerpräsidenten der Länder für den „Lock down“. Die Entscheidung und Verantwortung liegt bei der Regierung, vertreten durch die Kanzlerin Angela Merkel. In der zweiten Phase wird am Mittwoch nach Ostern entschieden, dass die weiteren Regelungen eher dezentral durch die Länder entschieden und getragen werden müssen. Jetzt in der dritten Phase geht die Entscheidung auf den einzelnen Bürger über.

Sehr treffend geht Matthias Koch in der FR vom 17. Juni.2020 in seinem Leitartikel: „Liberal, aber effizient.“ sehr treffend darauf ein:

„In Deutschland häufen sich gerade, mitten in der Pandemie, einige positive Zeichen. …

Am Anfang stand der nationale Lockdown. Es folgte eine zweite Phase, in der die Kanzlerin sehr viel Verantwortung wieder an Bundesländer und Landkreise zurückgab. Jetzt, mit der Corona-Warn-App, folgt Phase drei. Der Ball rollt noch ein Stück weiter, zurück zu uns allen. Jeder der 50 Millionen Mobiltelefonbesitzer in Deutschland kann jetzt einen kleinen Beitrag zum großen Ganzen leisten.

Die App löst auf sympathische, fast wundersame Art Gegensätze auf. Sie setzt auf Eigenverantwortung des Einzelnen – und zielt doch in ihrer Gesamtwirkung auf die Allgemeinheit. Sie ist ein zentral angeschobenes großes Gemeinschaftsprojekt – und bleibt doch komplett dezentral in ihren datenschutzrechtlich sensiblen Funktionsweisen.“

Zur Werkzeugleiste springen