Schrifthof, Gerwigstr. 34, 76131 Karlsruhe 0171-3621901 post@schrifthof.de
Seite wählen

In der Sendung kulturMontag des ORF setzen sich Experten unterschiedlicher Richtung mit der Bedeutung von Handschrift und deren Ersatz durch die technischen Medien auseinander. Die Handschrift ist zu einem schwindenden Gut geworden. Viele bevorzugen die digitale Niederschrift ihrer Gedanken. Auch im Schulbereich entwickelt sich ein Trend hin zu elektronischen Unterrichtsmaterialien.

Hier der Link zum Video der ORF-Sendung

Es ist immer wieder dieselbe Diskussion, die heute um Handschrift geführt wird. Ich verstehe nicht, wie jemand sich ernsthaft hinstellen kann und behaupten, Handschrift sei schon vor 500 Jahren durch die Maschinenschrift „ersetzt“ worden. Oder die Schreibmaschine wäre der nächste Schritt weg von der Handschrift gewesen. Ganz stark ist dann das „Denken-in-die Maschine“.

Vielleicht sollten wir eine Initiative starten der „Freunde der Handschrift“ oder „Zurück zum Original, weg von den Schreibprothesen“, denn als solche bezeichne ich Tastaturen. In ein paar Jahren wird der Computer unsere Handschrift lesen können, so wie er heute schon Sprache erkennt und in Text umsetzt. Wir werden keine Prothesen (Tastaturen) mehr brauchen, aber Handschrift brauchen wir dann wieder. Handschrift wird zunehmend wichtiger werden, insbesondere für die Denk- und Merkfähigkeit.