Schrifthof, Gerwigstr. 34, 76131 Karlsruhe 0171-3621901 post@schrifthof.de
Seite wählen
Architekturschaufenster

Vielschichtige Fotografien, historische Darstellungen und Siedlungsmodelle

Ausstellung im Architekturschaufenster vom 30. Mai bis 23. Juni 2017 in Karlsruhe

Die aktuelle Ausstellung „Siedlung leben“ im „Architekturschaufenster“ zeigt Ansichten exemplarisch ausgewählter Siedlungen in künstlerischen Fotoarbeiten von Anne-Sophie Stolz. In analogen Doppelbelichtungen zeigen ihre Bilder  die heutige Lebendigkeit und Vielschichtigkeit dieser Siedlungen in Karlsruhe. Diesem Blick gegenübergestellt sind die architekturhistorischen Porträts der Siedlungen. Nina Rind beschreibt die Ursprünge der Siedlungen, ihre Entstehungsgeschichte sowie auch die Ideen, die zu ihrer Gestaltung und zeitgemäßen Ausstattung geführt haben. Veranschaulicht werden die Lage und Struktur der Siedlungen mit Modellen, die in Zusammenarbeit mit Prof. Susanne Dürr und Bachelorstudierenden des Fachbereichs Architektur der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wissenschaft entstanden.

Exemplarisch herausgegriffen sind Siedlungen, die in der Zeit von 1945 bis ca. Mitte der 1960er Jahre in Karlsruhe konzipiert und gebaut wurden. Angefangen mit der Siedlung, die zunächst nur für die amerikanischen Soldaten und deren Familien geplant waren, die als Kasernen, mit Wohnhäusern und Gemeinschaftsbereichen angelegt waren. Nach dem Abzug der amerikanischen Soldaten heute als Nordstadt modernisiert und als Stadtteil integriert. Der nach dem Krieg bestehenden Wohnungsnot wurde begegnet und mit Siedlungen, und Siedlungsformen, Siedlungsstrukturen und mit preisgekrönten Siedlungsanlagen, die man heute noch wiederfindet und auch wiedererkennt. Da zählen die Gartenstadt-Anlagen mit ihren Siedlungshäusern und großen Gärten, die Werkswohnungen von Siemens mit ihren gezielt angelegten Privat- und Gemeinschaftsbereichen ebenso dazu wie die Mischung aus Bungalows, Reihenhäusern und Hochhäusern, wie wir sie in der Baumgartensiedlung finden. Es sind eben diese exemparisch herausgegriffenen Siedlungen, die mit ihren Hausformen, Gärten, Wohnungen und räumlichen Anordnungen für die zeithistorischen Entwürfen, Rahmenbedingungen und ihren Entwicklungen stehen und damit den Siedlungen ihren Charakter gegeben haben. Viele dieser Siedlungen sind in ihrem städtebaulichen Entwurf bis heute erkennbar, doch wurden sie teilweise überformt und haben sie sich, wie ihre Bewohner, über die Zeit verändert. Die Gegenüberstellungen verdeutlichen anschaulich die kreative Gestaltung der lebendigen Siedlungen von ihrer Entstehung (in Schwarz-weiß-Fotografien) zu ihrer nachhaltigen Lebendigkeit, die Anne-Sophie Stolz mit ihren Arbeiten einfängt.

Öffnungszeiten: Mo – Do 9 – 12 und 14 bis 16 Uhr, Fr 9 – 12 Uhr, Waldstr. 8, 76133 Karlsruhe

https://www.architekturschaufenster.de/