0171-3621901 post@schrifthof.de
Seite wählen

Lukas Schneeweiss macht etwas, woraus man umgekehrt jedem Sammler einen Strick drehen würde: Er stellt sich zum Bild das passende Sofa vor. So war auch die Einladung zu seiner jüngsten Ausstellung im Haus Wilhelmshöhe des Kunstvereins Ettlingen gestaltet. Das Sofa findet man in der Ausstellung nicht wieder, dagegen Installationen die durch ihre eigene Ästhetik wirken.

Man betritt den großen Ausstellungsraum, der in rotes Licht getaucht weiß in Letterboxen „WHEN EMPATHY AND SYMPATHY ARRIVE“ aufgereiht und gestapelt leuchten lässt. Lukas spielt mit dem Licht, von außen das Tageslicht  oder das künstliche Licht bei Nacht verändern die optische Sinneswahrnehmung, verändert den Raum und den Schriftzug von weiß nach hellblau. Ähnliches erfährt der Zuschauer in der Strandszene im Nebenraum, wo man in Liegestühlen den Blick durch die Pflanzen auf die Imagination eines Strandes mit fortschreitenden Lichtwechseln richtet. „All inclusive“ spielt ebenfalls mit Imaginationen der bunten Urlaubswelt am Swimmingpool.