0171-3621901 post@schrifthof.de

Judith Goldbach – Diary of a Fly – CD-Produktion

Rund zwei Jahre nach der Veröffentlichung ihrer Debut-CD „Reisetagebuch“ möchte sie mit ihrem Quartett zu ihrer zweiten Reise aufbrechen. Diary of a Fly ist angeregt durch Bartóks Werk „Aus dem Tagebuch einer Fliege“. Seine Komposition ist im MIKROKOSMOS zu finden, einer seiner bekanntesten Klavierschulen.

Mit ihren neuen Arrangements stellt sie Bartóks Kompositionen in einen neuen Kontext und baut eine klangvolle Brücke zwischen Klassik und Jazz.

Inspiriert und frisch werden die neuen Stücke auf der CD klingen. Die Fliege führt den Hörer durch ihr musikalisches Tagebuch. Sie erzählt Geschichten vom Balkan, von Gefahren, Begegnungen, Erlebnissen, Reisen, Gefühlen… ja Gefühlen, denn auch Fliegen haben Gefühle. Der Fantasie des Hörers sind keine Grenzen gesetzt.

Der Hörer darf die Augen schließen, durch die anspruchsvolle Musik Bilder sehen und sich mitnehmen lassen auf diese zweite Reise!

Judiths Zielgruppe sind Menschen, Bartók-Liebhaber, Fans des Judith Goldbach Quartetts, Klassik- und Jazzfans und alle, die offen für musikalische Reisen und unkonventionelle Klänge sind.

Warum sollte jemand dieses Projekt unterstützen

Die Debut-CD „Reisetagebuch“ fand ein großes Presseecho. Mit ihrer Musik und dieser Einspielung gewann sie den 2. Platz des Jazzpreises Baden-Württemberg. Das Kultusministerium Baden-Württemberg und auch die Initiative Musik gGmbH auf Bundesebene (Fördergesellschaft für deutsche Musikwirtschaft) waren von ihrem Projekt so überzeugt, dass sie durch ihre finanzielle Unterstützung ihr die Umsetzung ermöglichten.

Mit ihrer zweiten CD Diary of a Fly möchte sie den Schritt wagen und auf nationaler Ebene auf ihr Projekt aufmerksam machen. Dies erfordert u.a. noch intensivere Pressearbeit und die Erweiterung ihrer Tourneen in andere Länder Europas. Mit ihrer Musik und der CD möchte sie Musik-Stile und Kulturen verbinden und aufzeigen, dass es musikalisch keine Grenzen gibt, sondern sich vielmehr durch eine mutige und offene Herangehensweise überwinden lassen.

Bei der Umsetzung hoffe und setze sie auf uns! Wir wollen ihr helfen ihren Traum der neuen Bartók-CD Diary of a Fly wahr zu machen, neue Wege zu gehen, das neue Reisetagebuch zu schreiben und eine spannende Melange zwischen Jazz- und Klassik zu verwirklichen.

Wer sind Judith Goldbach und Co?

Judith Goldbach hat von 2004 bis 2010 an der staatl. Hochschule für Musik in Mannheim Jazzkontrabass studiert.

Ihre Band: Schlagzeuger und Percussionist Christian Huber. Claus Kießelbach spielt Vibraphon, Glockenspiel, Marimbaphon und beteiligt sich an den musikalischen Arrangements. Und neu dabei ist der Gitarrist Sebastian Böhlen..

Das Mannheimer Plattenlabel JAZZNARTS RECORDS, bei dem Sie auch schon meine Debut-CD veröffentlicht hat, mit Thomas Siffling, Laura Carbone und Christian Handrich.

Unsere Bitte…

… macht mit und unterstützt sie mit uns. Vielleicht kann sie sich dann bei Erfolg mit einem kleinen “Hauskonzert” auch Euch persönlich vorstellen. Hier der Link zur Crowd-Funding-Seite:

https://www.startnext.com/judithgoldbach