0171-3621901 post@schrifthof.de

Am 08. April 2018 hatte sich der Schrifthof in ein Filmstudio verwandelt. Wo sonst die Pinsel, Stifte, Federn, Papier, Tusche und Farben die Hauptrollen spielten, breiteten sich Judith Goldbach und ihr Quartett aus. Ihr Kameramann Rocco Dürlich (www.roccoduerlich.de) richtete sich auf den Raum und die unterschiedlichen Perspektiven ein. Das Filmmaterial für die Videos für die neue CD “Diary of a Fly” mit Kompositionen, Arrangements und Improvisationen nach Musik von Béla Bartók und seinem “Tagebuch einer Fliege” sollte aufgenommen werden. So geschehen.

Nach dem Fotoshooting jetzt der Dreh des Promotion Videos. Und es ging zu wie im richtigen Studio – nur dass die Klappe fehlte. Da hieß es eben als Ersatz 1, 2, 3, 4, Start – und ab gingen Kamera und Musik, aus jeder Ecke, aus jeder Perspektive, ganz nah und rundherum, jeden Musiker einzeln, Christian Huber (Schlagzeug), Sebastian Boehlen (Gitarre), Claus Kiesselbach (Vibraphone) und natürlich Judith Goldbach (Bass).

Und jetzt sind sie fertig. Wer einen Blick hineinwerfen will, wird den Schrifthof in neuer Atmosphäre und auch als Raum noch einmal neu erleben.

Weitere Impressionen vom Video-Dreh