0171-3621901 post@schrifthof.de

Am Donnerstag, 28. Februar 2019, trafen wir uns um 19 Uhr zur  Denkbar im Schrifthof und widmeten uns dem Thema “Wozu Freundschaft?”.
Auslöser für das Thema war zum Einen die Anregung aus der letzten DenkBar (siehe unten) und die Ankündigung der Ausstellung Like Me! Ulmer Freundschaftsbücher aus vier Jahrhunderten.

Auch beim SWR2 gibt es derzeit Beiträge zum Thema “Was ist Freundschaft” [Beitrag lesen ] oder [hören].

Soziale Medien wie Facebook, Instagram, Whatsapp benutzen oder missbrauchen die Bezeichnung “Freunde” für das Sammeln von Kontakten. Welchen Zweck verfolgen wir, wenn wir die Sozialen Medien benutzen, Likes sammeln, Freunde sammeln, uns über alle möglichen Themen ausbreiten, entblößen oder auch entblöden. Hat es das schon immer gegeben? Was war das Ziel der Stammbücher, der Freundschaftsbücher, der Poesiealben? Auch dort wurde schon gesammelt. Sind diese Sammlungen heute nur digital geworden und dazu da, die eigene Wertigkeit zu zeigen?

 

Wir  beginnen um 19 Uhr mit der “schönen” Gewohnheit: Käse, Rotwein und Baguette zur Einstimmung.

Bitte Teilnahme formlos anmelden, damit wir planen können. Zudem haben wir nur eine begrenzte Anzahl Plätze.

Teilnahme an der DenkBar

Ich melde mich zur Teilnahme an der nächsten Denkbar an:

Die Anmeldung ist unverbindlich und kostenlos. Bei Verhinderung trotzdem bitte absagen (post@schrifthof.de)

Wenn Sie Wünsche oder Fragen haben, so geben schreiben Sie uns:

Bitte das Ergebnis der Rechnung in Ziffern eingeben: