0171-3621901 post@schrifthof.de

Ein voller Schrifthof, gute Stimmung und ein gelungener Abend – so unsere und die allgemeine Wahrnehmung. Alle Stühle besetzt, die Bühne voller Equipment und Musiker, kaum können wir alle Instrumente ablegen und griffbereit abstellen. Instrumental der Auftakt, Musik zwischen Lied und Bossa nova, ein Tango von Astor Piazzola einfühlsam von der Geige inszeniert, bis hin zu dem fast rotzigen Song “Tangled up” mit Gesang und Akkordeon leiten wir über zu einer Stärkung bei Bretzeln, Käse, Baguette, Bier und Wein.

Nicht nur musikalisch, sondern auch durch die lauschige Maiennacht hält es die Besucher lange bei Gespräch und Begegnung.

Und schon kam die Frage auf: Wann macht Ihr das wieder – mit neuem Programm?