Schrifthof, Gerwigstr. 34, 76131 Karlsruhe 0171-3621901 post@schrifthof.de
Seite wählen

Englische Schreibschrift – Anglaise / Copperplate

Schriftkurs mit Anna Voss

Viele Jahre lang hieß die Schrift „Roundhand“, die wir heute als englische Schreibschrift oder „Copperplate“ kennen. Dieser Name wird heute manchmal von Kalligrafen als Alternative für die ‚Foundational Hand‘ verwendet, die zuerst von Edward Johnston entwickelt und populär gemacht wurde. Er wird Copperplate genannt, da in den frühen Tagen die Schrift des Schreibers von einem Graveur mit einem spitzen Werkzeug namens Burin auf eine Platte aus Kupfer übertragen wurde. Aus dieser Platte wurden dann gedruckte Blätter hergestellt.

Copperplate ist auch der Name des kalligraphischen Schreibstils, bei dem anstelle der bei den meisten kalligraphischen Schriften verwendeten flachen Spitze eine Spitzfeder verwendet wird. Feine Haarlinien entstehen, wenn die spitze Spitze nur das Papier berührt und kein Druck auf die Spitze ausgeübt wird. Schattierungen (dicke Striche) entstehen, wenn der Schreiber Druck ausübt, um die Spitze zu öffnen.

Die englische Schreibschrift ist eine sehr elegante Schrift. Aus ihrer Herkunft als Copperplate zeichnet sie sich besonders durch die kursive Lage der Buchstaben und die ausgeprägten Bögen und Schwünge aus.

In diesem Kurs wird das Schreiben der englischen Schreibschrift mit der Spitzfeder geübt. Diese Schrift wird wegen der Bögen und Schwünge ausgesprochen langsam geschrieben, um eine voell Kontrolle über die Feder, die Tinte und natürlich die dadurch entstehenden Schattierungen zu erreichen. Diese Schrift wirkt und lebt gerade von diesen Schattierungen bzw. den unterschiedlichen Linienbreiten.

Termin: Fr – Sa 04. – 05. Juni. 2021
Zeit: Fr. 17 Uhr bis 21 Uhr, Sa. 11 bis 17 Uhr
Ort: Schrifthof im Alten Laden, Gerwigstraße 34, Karlsruhe
Teilnehmerzahl: max. 5
Gebühr:  180,- EUR (Mitglieder 150,- €) inkl. Materialkosten

Hier geht´s zur Anmeldung