Schrifthof, Gerwigstr. 34, 76131 Karlsruhe 0171-3621901 post@schrifthof.de
Seite wählen

Zeichen – Typen – Charaktere

Workshop mit Benno Kotterba und Jantje Janßen

Von Typen und Charakteren zu sprechen impliziert im Deutsche unmittelbar den Bezug auf Menschen mit ihrem Verhalten und ihren Eigenschaften. Wir ordnen in Klassen oder Gruppierungen ein und versuchen aus dem Erleben und  Verhalten die individuellen Eigenarten zu erkennen. Da gibt es den narzistischen, den depressiven, den stolzen oder zwanghaften Menschen.

Die Typen und Caraktere – Types and Characters spielen auch in der Schrift eine wichtige Rolle.  Eine Auseinandersetzung oder auch Gegenüberstellung, die mit Ausprägung und Erscheinungsform zu tun hat und geradezu dazu herausfordert, Menschen und Zeichen in Beziehung zu setzen. Menschen und ihr Erleben, Buchstaben und ihr Erscheinen. Wir könnten hier auch fragen nach: dem Menschen und seinen Buchstaben, der Mensch und seine Schrift.

In diesem Workshop, der für Beginner und auch Fortgeschrittene offen ist, wollen wir uns von der funktionalen Ordnung des alltäglichen Schreibens lösen und der freien Gestaltung Raum geben. Schrift, Buchstaben, Zeichen bewegen sich auf der Bühne Papier im Bühnenraum des Blattes. So wie der Tänzer und Schauspieler seinen Spielraum Bühne nutzt, so nutzen wir mit Schrift, Zeichen, Linien, Figuren unsere Bühne.

Wir spielen mit Zeichen, Typologien und Charaktere, mit Types and Characters. Sie bewegen sich auf einer Bühne und nutzen den Bühnenraum. Das Tanzen auf der Bühne kann dabei einem klassischen Ballett oder dem modernen Tanz nahe kommen. Die Buchstaben tragen Kostüme (sie werden gestaltet, neu geformt, verkleidet). Wir lassen die Zeichen und Buchstaben tanzen, treffen sie auf dem Papier, unserer Bühne, begegnen Typen und ihren Gesten. Sie tanzen auf der Bühne und wir sind die Choreographen und führen Regie.

In diesem Workshop finden wir Schriftbilder, die in ihrer Geste die Geschichten und Ideen erzählen. Experimente mit Text und Bild. Wir lassen uns inspirieren an Szenen und Ausdrucksformen des Films (Erika Stucky) und modernen Tanzes (z.B. Pina Bausch und Sascha Waltz).

Materialien: Schreibgeräte (z.B. Federn, Pinsel, Balsaholz, Automatic Pens etc.), Schreibflüssigkeiten (Tusche, Tinte, Aquarell und Gouache, Airbrush), Papier (z.B. Vorsatz-, Zeichenpapier, farbige Ingrespapiere), Buchbindewerkzeuge (Schere, Cutter, Falzbein). Wer selbst noch keine Werkzeuge oder das angeführte Material hat, noch nichts kaufen. Die benötigten Materialien werden im Kurs zur Verfügung gestellt. Zusätzliches bieten wir auch zum Verkauf an.

 

Termin: Sa. – So. 25. – 26. März 2017
Zeit: Sa. 10.30 bis 18 Uhr, So. 10.30 bis 16 Uhr
Ort: Im Alten Laden, Gerwigstraße 34, Karlsruhe
Teilnehmerzahl: max. 8
Gebühr: 120,- € inkl. Materialkosten

Hier geht´s zur Anmeldung