August 2021
Ansicht dieser Email im Browser
 

*|ANREDE|*
"ach wie schön wäre ..." so könnten wir anfangen und dann überleiten zu dem, was jetzt und heute tatsächlich schön ist - ohne Konjunktiv. Wir Deutschen lieben ja den Konjunktiv: ich würde, ich möchte, ich könnte, es wäre, wir würden ...  in jeglichem Zusammenhang. Wir freuen uns, dass wir mit dem Schrifthof nun schon 5 Jahre im alten Laden in der Gerwigstraße sind. Hier ist der Konjunktiv nun tatsächlich angebracht, denn "ach wie schön wäre ..." wenn Jantje mit uns dieses kleine Jubiläum feiern und mit uns zurückblicken könnte auf das, wofür sie auch den Grundstein gelegt hat. Schön wäre, wenn wir voller Freude und Ausgelassenheit feiern könnten. In diesen Zeiten wird es sicher etwas verhaltener sein.

In den letzten Tagen haben die angehenden Schulkinder in der Kita (s.u.) mit Begeisterung lachende Smilies gemalt. Die Freude auf das Kommende, strahlende Augen: "Ja, wir werden rausgeschmissen." Freude auf einen Abschied, Freude auf das Neue. Und nach dem Malen haben sie spontan ein Danklied gesungen. Und der dank gebührte der Erzieherin, die sich für diesen Event stark gemacht hat.

"ach wie schön wäre es ..." wenn auch die Erwachsenen sich so in das Neue hineinstürzen. Freude und Neugier auf das Kommende. Statt dessen erleben wir Spaltung der Gesellschaft, Masken auch ohne Masken, Verbitterung, Egoismus, Absonderung. "ach wie schön wäre es ..." wenn wir wieder ein Stück Kinder werden oder zumindest uns für sie und ihre Zukunft stark machen. Auch Veränderung bieten die Chance zu Glück und Freude. Rausgeschmissen aus der Normalität, Aufbruch zu neuen Abenteuern. Von den Kindern lernen und uns für die Zukunft begeistern.

Lachen und viele Sommersprossen wünsche ich Euch für die Ferienzeit
Benno Kotterba

Ich lebe meine Glaubenssätze.
DenkBar am Donnerstag, 29.07.2021 um 19:00 Uhr (Präsenz und online)
Achtung Ortsänderung für Präsenz: im Schrifthof in der Gerwigstr. 34

Lehren, Meinungen, innere Überzeugungen, wie kommen wir zu Glaubenssätzen? Entwickeln sie sich durch Erziehung, Übernahme von anderen, durch Vorbilder und sonstige Einflüsse des persönlichen Umfeldes. Glaubenssätze zeigen unsere Sicht auf die Welt. Ändert sich diese Sicht, dann ändert sich die Welt.

[weiterlesen]

Mitgliederversammlung 2021
Freitag, 30.07.2021 um 17:00 Uhr im Schrifthof in der Gerwigstr. 34

Wir laden die Mitglieder des Schrifthof e.V. herzlich zur Mitgliederversammlung 2021 ein.

[weiterlesen]

5 Jahre Schrifthof
Herzliche Einladung zum  Jubiläumsumtrunk am Samstag, 31. Juli 2021, ab 17 Uhr
Fünf Jahre liegt es jetzt zurück, dass Jantje Janßen und Benno Kotterba den Schrifthof im alten Laden in der Gerwigstr. 34 eröffneten. Viel ist seitdem passiert. Leider auch der große Verlust, als Jantje schon ein Jahr später plötzlich starb. Die gemeinsame Gründung legte auch das Fundament für viele Kurse und Veranstaltung, für viel Freude im gemeinsamen Arbeiten und Werken. Auch in der Corona-Zeit wurden wir nicht vergessen und haben uns nicht verloren. Dank der Umwidmung zum Verein, der Förderung durch das Land Baden-Württemberg und die Spenden von Mitgliedern und Freunden haben wir die "stille" Zeit gut überwunden. Alles Grund genug zu feiern.
Zu unserem kleinen Jubiläum laden wir herzlich ein und freuen uns auf Besuch am Samstag, 31. Juli 2021, um 17 Uhr im Schrifthof.
[weiterlesen]

Begleittiere - Drucke von Tina Stolt
Ausstellung noch bis 08. August  2021 (Finissage um 16 Uhr)
Tiere begleiteten Herrchen oder Frauchen bei den Besprechungen, schleichen über die Tastatur, iegen auf dem Schoß, strecken die Ohren ins Bild oder äugen neugierig in die Kamera. Wie Tiere auch alltäglich ihre Menschen begleiten hat Tina Stolt in ihren Bildern illustriert. Sie fing die Szenen ein und verewigte sie in kleinen Drucken. Daneben gibt es noch die Robert Walsers Erzählung von der Herrin und dem Schoßhündchen.
Den Film der Vernissage findet Ihr [hier]
Zur Besichtigung geöffnet am Samstag, 07. August und Sonntag, 08. August, von 14 bis 17 Uhr [weiterlesen]

Sommerakademie Karlsruhe 2021
... im Alten Schlachthof

Vom Dienstag, 24. - Samstag, 28. August 2021 findet in den Studions und Ateliers im Alten Schlachthof Karlsruhe die zweite Karlsruher Sommerakademie statt. Auf dem Gelände arbeitende Kreative / Künstler*innen bieten Workshops in den unterschiedlichen künstlerischen Techniken an. Gerne informieren wir Sie/Euch über unseren Newsletter. [weiterlesen].

Atelliereinblicke  und Ausstelung
"Mein Fenster zur Welt"

vormerken >>
Vernissage am Donnerstag, 09. September 2021, von 18 bis 21 Uhr.

Es wird ein besonderer Ateliereinblick werden, denn wir haben das AutismusZentrums Bruchsal aus Anlass ihres 10 jährigen Jubiläums eingeladen, mit der Vernissage der Ausstellung "Mein Fenster zur Welt" diesen Abend zu bereichern. Die Ausstellung zeigt Kunstwerke von Klient*innen des AutismusZentrums. Wir sind gespannt und freuen uns auf die Werke.
Die Ausstellung ist
vom 10. bis 12.09.21 jeweils von 11 bis 19 Uhr zu besichtigen.
Atelier 2 im Atelierhaus Alter Schlachthof 13 a, Karlsruhe
[weiterlesen]

Bevor Kinder aus der Kita geschmissen werden ...
Schreiben und Malen mit Kindern
In diesen Zeiten ist es schwer, für die Kita-Kinder, die nun bald in die Schule wechseln,  noch ein schönes Abschlussprogramm zu gestalten. Manchmal versagt der Träger und manchmal scheinen auch die Ideen und das Engagement der Verantwortlichen zu versiegen. Deswegen war es um so schöner, dass eine engagierte Erzieherin es für die Kinder erreicht hat, drei Tage mit Farbe, Pinsel, Spezialfedern und Papier zu experimentieren. Für die Kinder war es ein buntes Vergnügen mit viel Farbe an den Fingern. Ihre Freude war der großer Dank für die Erzieherin.

achteintel—LitfassMuseum ...
Kunst für die Karlsruher Innenstadt

In Karlsruhe sind leerstehende Litfaßsäulen zu einem Open-Air-Museum verwandet worden. Und der Name „achteintel—LitfassMuseum“ entstand durch das Format (8 mal Din A1). An jeweils 10 Tagen tragen die Litfaßsäulen die Werken von 6 Künstlern. Aus dem Verbund der Litfaßsäulen entsteht ein Museum im öffentlichen Raum. Jede dieser Säulen ist ein nach außen gewölbter Ausstellungsraum. Die Kunstwerke können einzeln betrachtet oder auf einer Tour entlang der Litfaßsäulen als gesamte Ausstellung erkundet werden. Die erste Ausstellung läuft leider nur noch bis zum 02. August 2021. Also sputen und spurten ... Orientierungssäule am Kronenplatz.
[weiterlesen]

DIE MAGIE DER SCHRIFT
Unsere Freundin und Kollegin Simone Rahn-Crettenand lädt ein zur
Mitmach-/Gemeinschaftsausstellung im „Friedlichen Nachbar“
Vom 4. – 19. September 2021 findet in der ehemaligen Maschinenhalle in Linden die 2. große Mitmach- und Gemeinschafts-Ausstellung statt. 16 professionelle Kalligrafen, Schriftkünstler, Hobbykalligrafen, Schriftlaien (!) und eine Kunstklasse der Erich-Kästner-Gesamtschule zeigen ihre Werke und Installationen. Selbst Besucher können durch ihre Werke zu Mitausstellern werden und mit ihrer Eingabe vor Ort an der Tombola teilnehmen. Ein Event für Junge und Junggebliebene, neugierige und experimentierfreudige Schriftkundige!.
[weiterlesen]

Kursprogramm Herbst 2021
... mit Ausblick auf den Herbst
Wir haben jetzt die Kurse für den Herbst geplant - natürlich in der optimistischen Erwartung, dass das Infektionsgeschehen sich in Grenzen hält und wir keine neue Welle bekommen. Mit Vorsicht geplant und notfalls wieder in kleinen Gruppen. Alle Anmeldungen sind ohne Risiko - falls es doch wieder zu Einschränkungen kommt, darf kostenlos storniert werden.  [zur Kursplanung].

Wir freuen uns über jede Spende
... eine kleine EInnahme durch den Hinterhofflohmarkt ...
Wie man so schön sagt: Kleinvieh macht auch Mist. Durch Naturalienspenden haben wir beim Hinterhofflohmarkt ein bisschen Geld einnehmen können. Auch wenn es nicht viel ist, so hilft jeder auch noch so kleiner Beitrag unsere Kosten zu decken. Damit wir wieder ohne Druck in den Herbst starten können, freuen wir uns über jede noch so kleine Unterstützung.
Schrifthof e.V. ist als gemeinnützig anerkannt. Für Spenden schicken wir gerne eine Spendenquittung. Unsere Bankverbindung ist:  BB Bank Karlsruhe, DE31 6609 0800 0008 0943 30, BIC GENODE61BBB
[Spende]


Schrifthof e. V. -  Werkstatt für experimentelle Kalligraphie
Gerwigstraße 34, 76131 Karlsruhe
[zur Homepage]

Hinweis zum Datenschutz: wir speichern und benutzen die Kontaktdaten nur für die eigenen Anwendungen, geben die Daten nicht an Dritte weiter. Wer diese Mitteilungen nicht mehr empfangen möchte oder die Löschung der Daten wünscht, kann es über den unten angegebenen Link veranlassen oder uns eine Mail mit seinem Wunsch schreiben. Unsere Erklärungen zum Datenschutz sind auf unserer Internetseite hinterlegt. Hier der Link zur Datenschutzerklärung.
Copyright © *|CURRENT_YEAR|* *|LIST:COMPANY|*, All rights reserved.
*|IFNOT:ARCHIVE_PAGE|* *|LIST:DESCRIPTION|*

Unsere Email-Adresse:
post@schrifthof.de

Wer seine Daten aktualisieren oder diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchte, kann dies hier wählen:
Aktualisieren (update your preferences) oder abmelden  (unsubscribe from this list)