Schrifthof, Gerwigstr. 34, 76131 Karlsruhe 0171-3621901 post@schrifthof.de
Seite wählen

Writing Music

Experimentelle kalligraphische Partituren  schreiben

Workshop mit Benno Kotterba

Unser Leben ist gefüllt mit Musik und Geräusch sei es aus dem Lautsprecher, von Instrumenten, Sprache und Töne, von alltäglichen Geräten und Ereignissen. Wir hören und nehmen auf, besuchen Konzerte, hören Radio und CD´s, werden berieselt, von Geräuschen geduscht, können uns oft nicht einmal entziehen und Stille genießen. Wahrnehmung und Wirkung ist sehr unterschiedlich.

Die Komposition von Musik finden wir aufgeschrieben in Partituren. Gewohnt sind wir die Notenschriften, fünf Linien und darin ordentlich gesetzt die schwarzen Punkte mit ihren Ergänzungen für Tonlängen und Rhythmus. Partituren können auch anders aussehen, bunt bewegt und scheinbar ohne Ordnung. Gerade bei zeitgenössischer Musik und dort, wo sie auf alltägliche Geräusche, Sprechpassagen einbezieht oder Stille bewusst setzt, reichen die herkömmlichen „Schreibweisen“ den Komponisten nicht mehr aus. Sie gehen schon fast zu choreografischen Bildern ihrer Musik über. Dem wollen wir uns in diesem Workshop annähern.

Dieser Workshop ist offen für Beginner und Fortgeschrittene. Wir werden Musik hören und aufschreiben, die eigene Empfindung und Wahrnehmung in kalligraphische Bilder, in bewegte Partituren umsetzen. Wir werden vom Lied über Barock und Klassik, zeitgenössische Musik, Rock, Pop bis hin zu natürlichen und technischen Geräuschen eigene imaginäre Partituren schreiben. Darin fangen wir die gehörten Muster und Klang-Farben ein. Wir hören und schreiben zur Musik, entwickeln Wahrnehmungsbilder und fangen die erlebte Musik mit unserer „Handschrift“ in unserem „Konzertsaal“ Papier ein.

Materialien: Schreibgeräte (z.B. Federn, Pinsel, Balsaholz, Automatic Pens etc.), Schreibflüssigkeiten (Tusche, Tinte, Aquarell und Gouache, Airbrush), Papier (z.B. Vorsatz-, Zeichenpapier, alte Notenblätter, Seiten aus Liederbüchern oder Partituren), Buchbindewerkzeuge (Schere, Cutter, Falzbein). Wer selbst noch keine Werkzeuge oder das angeführte Material hat, bitte noch nichts kaufen. Die benötigten Materialien werden im Kurs zur Verfügung gestellt. Zusätzliches bieten wir auch zum Kauf an.

 

Termin: Sa – Mo 3. – 5. Juni 2017 (Pfingst-Wochenende)
Zeit: Sa. 11 bis 18 Uhr, So. 11 bis 18 Uhr, Mo. 11 bis 15 Uhr
Ort: Im Alten Laden, Gerwigstraße 34, Karlsruhe
Teilnehmerzahl: max. 8
Gebühr: 190,- € inkl. Materialkosten

Hier geht´s zur Anmeldung