Schrifthof, Gerwigstr. 34, 76131 Karlsruhe 0171-3621901 post@schrifthof.de
Seite wählen

[wpseo_breadcrumb]

Unziale – Eine mittelalterliche Buchschrift

Sa, 24. Oktober 2020

Kurs mit  Benno Kotterba

Die Unziale ist eine Handschrift, die ab dem 4. Jahrhundert vorwiegend als Buchschrift verwendet wurde. Sie besteht aus Großbuchstaben (Majuskeln). Das Aufkommen dieser Schrift geht einher mit Veränderung der Stile auch im Bereich der Architektur. Der Rundbogen löst die klassischen griechischen und römischen Formen ab. So ist auch diese Schrift durch die Rundungen geprägt und besteht zunächst nur aus Großbuchstaben mit wenigen Ober- und Unterlängen.

Sie wurde überwiegend mit Rohrfedern auf das damals übliche Pergament geschrieben. Als Handschrift ist sie wahrscheinlich aus einer römischen Kursivschrift – also einer fast fließenden Handschrift – entstanden und hat deswegen durchaus vor allem als alltägliche Gebrauchsschrift auch eher kursiven Charakter.

In diesem Kurs beginnen wir zunächst mit dem Üben der einzelnen Buchstaben,  schreiben Texte mit Federn unterschiedlicher Breiten. Schrittweise gehen wir über zum Gestalten von Initialen. Mit unterschiedlichen Schreibwerkzeugen, Tuschen und Tinten werden wir den Buchstaben Form, Ausdruck und Lebendigkeit geben.

Materialien: Breitbandfedern, Rohrfedern, Automatic Pen, Cola-Feder, verschiedene Papiere (Aquarell-, Bütten-, Zeichenpapiere), Pinsel, Bleistifte (B, 2B), Farben (Aquarell, Gouache, Tusche, Tinte) – so wie vorhanden. Materialien stehen bereit, können auch gekauft werden.

Hier geht´s zur Anmeldung