0171-3621901 post@schrifthof.de

Es ist eine wunderbare Idee, die Susanne als Ergänzung zum “Tag der Handschrift” gab: auch noch den “Tag des Briefeschreibens” einrichtenn. Einen handgeschriebener Brief im Briefkasten zu finden, ist eine schöne Überraschung. Es ist aber auch ein besonderes Vergnügen, einen Brief mit der Hand auf gutem Papier zu schreiben. Sich eine kleine Auszeit speziell für den Menschen zu nehmen, dem man den Brief schreibt. Gedanken an ihn, Gedanken, was ich ihm schreiben will, Gedanken, die ich in Worte fasse und dann zu Papier bringe.

Die besondere Herausforderung kann dann noch sein, Brief und Briefumschlag persönlich zu gestalten. Grafisch, Collage, Kalligraphie, Farbe, Bilder, was immer dann auch noch passend ist.

Das Ganze erfährt dann noch die Krönung durch den Gang (heute häufig schon die Suche) zum Briefkasten und einwerfen. Warten, ob Antwort kommt. Heute kommen solche Antworten dann manchmal ganz digital als SMS oder Whatsapp. Noch schöner wäre natürlich eine entsprechende Antwort im Briefumschlag und auf Papier – denn das wäre dann auch noch gleich die oben erwähnte Überraschung beim Öffnen des eigenen Briefkastens.

Wer macht mit – und wir suchen einen Tag, an dem wir dann das Briefeschreiben gemeinsam tun und feiern?