0171-3621901 post@schrifthof.de

Mein Ost ist Dein West

Kurs mit Mamiko Takegahara und Benno Kotterba

Die japanische Schrift kennt gleich drei Formen: Kanji – die Symbolschrift, Katakana und Hiragana die beiden Lautschriften. Alle werden mit dem Pinsel geschrieben.

In diesem Kurs führte uns Mamiko Takegahara am ersten Tag in diese Schriftzeichen ein. Der Gebrauch von Tusche und Papier und die richtige Pinselhaltung. Es begann mit den Zahlen von 1 bis 3, um die richtige Pinselform und -führung, das Ansetzen und Betonen der Linien sowie die Ruhe beim Schreiben der Zeichen zu lernen. Anschließend übten wir die ersten Schriftzeichen in Kanji. Unsere Neugier wuchs, als wie uns an die Matrix der Lautzeichen des Hiragana heranwagten. Nach einer Pause mit grünem Tee (schon eine kleine Zeremonie) versuchten wir die ersten deutschen Worte in Hiragana zu schreiben. Am Beginn standen unsere Namen.

Der zweite Tag begann mit den Kanji-Zeichen für die Jahreszeiten: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Wieder Pinselführung, die Reihenfolge der Linien, das Format und die Ruhe beim Schreiben. Es ging dann mit Experimentieren weiter. Mit der gelernten Pinselführung begannen wir neue Symbole, Zeichenverbindungen und die Schriftführung von oben nach unten für deutsche Worte. Ein Nebeneinander von neuen Schriftbildern und Kanji-Zeichen für die Jahreszeiten schlossen den Kurs ab. So waren zumindest Berührungen zwischen “Mein Ost ist Dein West” entstanden.

Impressionen vom Kurs:

 

Impressionen des Workshops

« 1 von 2 »