0171-3621901 post@schrifthof.de

Freiluftwohnzimmer

am Samstag, den 28.09.2019, auch vor dem Schrifthof

Das Freiluftwohnzimmer fand zum dritten Mal in der Oststadt statt und füllte ein paar Plätze mit buntem Leben. Menschen kamen zusammen, unbekannte und bekannte Nachbarn begegneten sich.

Bänke, Tische und Stühle stande auch vor dem Schrifthof. Sofas vor der Haustür konnten wir leider nicht bieten. Aber dafür gab es natürlich Kaffee, Wasser, Wein und Sekt, Kekse und Chips und Nüsse. Und es war wie bei Freunde zu Besuch. Wir konnten dann auch gleich mit einer neuen Nachbarin anstoßen, die erst seit Donnerstag in der Oststadt lebt, lernten Nachbarn kennen, die um die Ecke wohnen. Und große Freud über einen Gast, der sogar aus Achern extra in unser Freiluftwohnzimmer gekommen war. Gegen die herbstliche Kühle gab es dann Wolldecken (auf Badisch: Deppische), damit wir möglichst lange im Wohnzimmer sitzen konnten. Eine gelungene und großartige Idee. Danke für die Besuche und vor allem Dank an die Initiatoren – und natürlich auch an Petrus, der den Regen zurückgehalten hat.

Selbst um die Ecke hatten Nachbarn den Sonnenschirm aufgespannt, um die Sonne zu locken. Buntes Leben in der Herbstfrische.

Weitere Informationen zum Freiluftwohnzimmer unter [Quartier Zukunft]