0171-3621901 post@schrifthof.de
Home / Aktuelles / Rückschau auf Kurse

Rückschau auf Kurse

DruckSchrift – Monotypie, Collage und Schrift

…schreiben · drucken · gestalten · collagieren…

Es war nicht zuviel versprochen: tatsächlich war es für die Teilnehmer*innen bei jedem Blatt, jedem Druck eine Überraschung, was sich als Abbild zeigte. Die “einfachen” Monotypien überraschten schon mit den Farben, Flächen und Texturen. Aufwendiger und auch anspruchsvoller wurden dann die mehrlagigen und auch mehrfarbigen Drucke. Da mussten erst die Schablonen für die richtige Positionierung der Druckplatte und der Blätter gemessen, angelegt und beim Druck natürlich auch richtig aufgebracht werden. Dazu kam dann neben dem richtigen Farbauftrag noch der passende Druck mit der Rolle, von Hand oder mit der Handreibe.
Hier mal ein kleiner Einblick in die Werkstatt und die Werke des ersten Tages.

49° – Kulturelle Produktion in Karlsruhe

MITTWOCHS IM KUNSTVEREIN

Workshop mit Benno Kotterba: Experimentelle Kalligraphie und Buchbinden

Der Schrifthof war eingeladen, einen Workshop im Rahmen der Reihe “Mittwochs im Kunstverein” durchzuführen. Gerne haben wir das Angebot aufgegriffen und für den 08. August 2018 zugesagt. Kaum war der Termin angekündigt, trafen schon die ersten Anmeldungen ein. Gefreut und natürlich auch überrascht hat uns dann am Vorabend die Zahl der Anmeldungen: 15. Zum Workshop kamen dann 17 Teilnehmende, eine große Runde. Zum Glück hatten wir als Ort den großen Ausstellungsraum im Kunstverein vorgesehen. Für eine so große Zahl hätten wir im Schrifthof keinen Platz gehabt.

Angefangen von den ersten Übungen mit Automatic Pen und dem Balsaholz, gesteigert dann durch die drei zur Verfügung stehenden Tuschen und Tinten, war nicht nur eine begeisterte Arbeitsatmosphäre, eifrige Schreiber*innen da. Die Teilnehmenden waren experimentierfreudig und brachten in den kurzen 2 Stunden gelungene Arbeiten hervor. Zum Abschluss wurden die einzelnen Blätter noch mit der Japanischen Bindung zu einem kleinen Werkheft.

 

Workshop Pinselwurf

Nach großen Bedenken Anfang der Woche, da noch der Wetterbericht eine Regenwahrscheinlichkeit von 60 % und Kühle angesagt hatte, war Mut zum Risiko angesagt. Und er wurde mit besten Sonnenstrahlen und sommerlicher Wärme belohnt. Da konnten die Pinsel fliegen und die Tusche auf Papier und Akteure verteilen.

[Impressionen vom Workshop]

 

Motiviert und kreativ

Die Drei und viele Ideen

Die offene Werkstatt haben drei Jugendliche ausgekostet und mit vielen Ideen und großer Begeisterung sich auf Papier, Farben, Pinsel, Feder und Colafeder gestürzt, um Entwürfe und Exemplare für ihre Einladungen zur Konfirmation zu gestalten. Unglaublich, wie sie sich nach wenigen Anleitungen mit den unterschiedlichsten Werkzeugen, Farben und Elementen auseinandergesetzt, experimentiert und dabei ihre ganz eigenen Formen gefunden haben. Mit Freude kann man sehen und erkennen, wie sehr doch das Handwerkliche, das  Erproben, das Experimentieren für sie im Vordergrund stand und sie beflügelt hat. Unvoreingenommen, ohne Leitplanken und ohne wesentliche Vorgaben haben sie spannende und interessante Entwürfe platziert, die durchaus  als Muster gelten können.

Es geht weiter … [weiterlesen]

Buchgestaltung und koptische Bindung

– Collage, Buchseiten und Einband gestalten, zu einem Buch binden –

Die in Ägypten ansässigen Christen, die sogenannten Kopten, haben ab dem dritten Jahrhundert eine spezielle Technik des Buchbindens entwickelt, die ihren Namen bis heute trägt: die koptische Bindung.  Sie zeichnet sich dadurch aus, dass die Buchdeckel mit Hilfe der Heftung unmittelbar am Buchblock befestigt werden.  Wir haben die Bucheinbände gestaltet und die einzelnen Seiten aus großformatigen Collagen gewonnen. Jedes Buch ist ein Unikat.
Hier einige Ergebnisse aus dem Kurs im Februar 2018.
Mehr zu sehen gibt es [hier …]